Rom lehnte Haaland ab

  • veröffentlicht am
  • Quelle: Centro Suono Sport

2019 landete Erling Haaland (19) bei RB Salzburg. Ein Jahr zuvor hätte der Norweger aber schon bei der AS Rom anheuern können, doch die Roma wollte das offenbar nicht. Wie der heutige Sportdirektor der Giallorossi, Sebino Nela, gegenüber dem Radiosender ‚Centro Suono Sport‘ offenbart, hatte die Roma unter seinem Vorgänger Monchi „vor zwei Jahren die Möglichkeit, Haaland für vier Millionen Euro zu verpflichten.“

Die Italiener empfanden diese Ablöse aber als zu hoch und lehnten den Wechsel daher ab. Wie sich mittlerweile herausstellt, dürfte das nicht die schlaueste Entscheidung gewesen sein. Der Stürmer trifft derzeit nach Belieben im Trikot von Borussia Dortmund und hat nach sieben Spielen bereits elf Tore auf dem Konto.

Empfohlene Artikel

Kommentare