Viel schwarz-gelb, ein bisschen red: Die Dauerbrenner-Elf von Jürgen Klopp

Jürgen Klopp gehört nicht zu den Trainern, die alle zwei Jahre bei einem neuen Klub anheuern. Jeweils sieben Jahren Mainz und Dortmund folgten bislang deren fünf in Liverpool. In seiner Lieblingsaufstellung überwiegt aber die Farbe Gelb.

Viel schwarz-gelb, ein bisschen red: Die Dauerbrenner-Elf von Jürgen Klopp
Viel schwarz-gelb, ein bisschen red: Die Dauerbrenner-Elf von Jürgen Klopp ©Maxppp

Zweimal feierte Jürgen Klopp mit Borussia Dortmund die deutsche Meisterschaft. Der Jubel über die fast schon sicher geglaubte englische Meisterschaft wird derzeit durch die Coronakrise verhindert.

Unter der Anzeige geht's weiter

In der Aufstellung der Spieler, die Kloppo im Zuge seiner Trainerkarriere bislang am häufigsten eingesetzt hat, dominiert schwarz-gelb. Angeführt wird die Liste von Neven Subotic (281 Einsätze), den der Cheftrainer seinerzeit beim Wechsel von Mainz nach Dortmund mitbrachte.

Ergänzt wird die Dortmund-lastige Elf von den Liverpool-Profis James Milner (201), Sadio Mané (161) und Roberto Firmino (228), der mit Robert Lewandowski ein mehr als interessantes Sturm-Duo bilden würde.

Bank: Dimo Wache (213), Lukasz Piszczek (191), Manuel Friedrich (184), Sven Bender (180), Nuri Sahin (178), Michael Thurk (163)

Weitere Infos

Kommentare