Der FC Bayern zeigt offenbar Interesse an zwei Talenten des FC Arsenal. Laut ‚Goal.com‘ stehen Mittelstürmer Tyreece John-Jules und Flügelflitzer Xavier Amaechi im Fokus der Münchner. Neben dem Rekordmeister seien weitere Bundesligisten am Offensiv-Duo der Gunners dran.

Arsenal will die beiden Hochbegabten aber unbedingt halten und die 2020 auslaufenden Verträge vorzeitig verlängern. Gespräche mit den 18-jährigen Engländern wurden bereits aufgenommen. Amaechi und John-Jules warten noch auf ihr Profidebüt und kommen zumeist in der U23 zum Zug.

In dieser Saison lief Amaechi 14 Mal in der Premier League 2 auf. Dem Linksfuß gelangen vier Tore und fünf Assists. Zu seinen größten Waffen zählt das enorme Tempo. Aus England ist zu hören, dass er es im Sprint durchaus mit Pierre-Emerick Aubameyang aufnehmen kann. Vom Spielstil ähnelt Amaechi aber eher Jadon Sancho. Mittelstürmer John-Jules netzte sechsmal in 17 U23-Ligaspielen und achtmal in sieben U18-Partien.

ScoutingFT-Meinung: Welchen Weg die beiden Arsenal-Youngsters einschlagen werden, ist noch völlig offen. Die Bundesliga erwies sich für englische Talente zuletzt als optimale Ausbildungsstätte. Gut möglich also, dass Amaechi und John-Jules einen Wechsel nach Deutschland in Erwägung ziehen, sollte Arsenal keine gute Perspektive in puncto Spielpraxis auf höchstem Niveau bieten können.