FC Bayern, Borussia Dortmund & Bayer Leverkusen: Panagiotis Retsos (Olympiakos Piräus/ LV, RV, IV)

Der 18-jährige Panagiotis Retsos zählt zu den vielversprechendsten Talenten Griechenlands. In der Abwehrreihe ist er vielseitig einsetzbar. Retsos überzeugt mit dynamischen Offensivaktionen und einer guten Spieleröffnung. Manchester United, der FC Arsenal und der FC Liverpool strecken ebenfalls die Fühler nach Retsos aus, der bis 2021 an Olympiakos Piräus gebunden ist.

FC Bayern: Gelson Martins (Sporting Lissabon/ RA)

Tritt Gelson Martins das Robbery-Erbe in München an? 90 Minuten lang konnten die Bayern den antrittsschnellen Rechtsaußen im Duell gegen Real Madrid (1:2) begutachten. In Lissabon besitzt er einen Vertrag bis 2021. Die Ausstiegsklausel des Turbodribblers beträgt 60 Millionen Euro. Neben den Münchnern liegen auch Real Madrid, der FC Barcelona, Manchester City, United und der FC Chelsea auf der Lauer.

Bayer Leverkusen: Konstantinos Fortounis (Olympiakos Piräus/ OM)

Bereits im vergangenen Frühjahr hatte Bayer Leverkusen Kontakt zu Konstantinos Fortounis aufgenommen. Der Grieche verlängerte zwei Monate später bis 2020 bei Olympiakos Piräus. Vom Bayer-Radar ist Fortounis aber dennoch nicht verschwunden. Beim Europa League-Match gegen die Young Boys Bern nahmen Leverkusen-Späher auf der Tribüne Platz. Fortounis soll in naher Zukunft weiter beobachtet werden. Ein Transfer schon im Winter ist aber unwahrscheinlich.

FC Bayern: Leon Bailey (KRC Genk/ RA, LA) und Onyinye Ndidi (KRC Genk, DM)

Gleich zwei Spieler des KRC Genk sollen beim deutschen Rekordmeister auf der Liste stehen. Mit weit über 20 Einsätzen zählen Leon Bailey (19) und Onyinye Ndidi (19) schon in jungen Jahren zum unangefochtenen Stamm der Belgier. Bailey setzte sich mit 16 Scorerpunkten in Szene, Ndidi hält das Mittelfeld dicht.

Borussia Mönchengladbach, Bayer Leverkusen, Borussia Dortmund & TSG Hoffenheim: Alejandro Pozuelo (KRC Genk/ ZM, OM)

KRC Genk, Teil zwei: Alejandro Pozuelo, im Visier von Leverkusen, Mönchengladbach, Hoffenheim und des BVB, glänzte im Trikot der Limburger in dieser Saison mit zwölf Assists. Der Berater des 25-jährigen Spaniers hat laut belgischen Medienberichten das Interesse mehrerer Klubs an Pozuelo bestätigt.

Juventus Turin: Mahmoud Dahoud (Borussia Mönchengladbach/ DM, ZM)

Selbstverständlich waren nicht nur Scouts der Bundesligisten im Einsatz. Auch die internationalen Topklubs entsendeten ihre Leute. Darunter auch Fabio Paratici, Sportdirektor von Juventus Turin, der beim Heimspiel der Boussia gegen Manchester City (1:1) zu Gast am Niederrhein gewesen sein soll, um das 20-jährige Eigengewächs der Fohlen zu beobachten.