Mit Rhian Brewster vom FC Liverpool soll sich Borussia Mönchengladbach weitestgehend einig sein. Laut dem englischen Online-Portal ‚Football Insider‘ könnte der 18-Jährige Gesellschaft von einem Landsmann bekommen. Demnach haben sich die Fohlen mit Tottenham Hotspur auf eine Ablöse für den 19-jährigen Keanan Bennetts geeinigt. In welcher Höhe diese liegt, verrät die Quelle nicht.

Auch mit dem Spieler soll Einigkeit bestehen. Laut dem Bericht hat Bennetts bereits seinen Spind auf dem Trainingsgelände der Londoner geleert. Der Transfer könne bereits am morgigen Donnerstag über die Bühne gehen. Dann öffnet der englische Transfermarkt bereits seine Pforten.

Bennetts stammt aus der eigenen Jugend der Spurs, wartet jedoch noch auf sein Debüt für das Profiteam. In der U23 des Klubs ist er jedoch Leistungsträger auf der linken Außenbahn. In insgesamt 32 Pflichtspielen kommt er auf neun Tore und acht Vorlagen. Der 19-Jährige hat deutsche Wurzeln und lief bereits für die U15-Nationalmannschaft auf, ehe er sich für den englischen Verband entschied.

Mota an der Angel

Neben Bennetts und Brewster könnte zudem ein weiterer Youngster an den Niederrhein wechseln. Laut ‚ESPN‘ sind die Borussen an Jean Mota vom FC Santos interessiert. Den Mittelfeldspieler habe man demnach bereits von einem Wechsel überzeugen können und versprochen, Anfang Juni ein offizielles Angebot einzureichen. Da sich Santos in Geldnot befindet, seien diese durchaus an einem Verkauf interessiert.

Der 24-jährige Mota ist ein gelernter Linksverteidiger, der im Laufe seiner Karriere ins zentrale Mittelfeld gewechselt ist. In der in Brasilien gerade angelaufenen Saison kommt er wettbewerbsübergreifend auf drei Torbeteiligungen in neun Spielen.