Maximilian Philipp hat angeblich eine Wechseloption auf der Insel. Laut der Tageszeitung ‚The Chronicle‘ interessiert sich Newcastle United für die Teilzeitkraft im Sturm von Borussia Dortmund. Demnach peilen die Magpies eine Leihe bis zum Sommer an.

Newcastle sucht vor allem Spieler mit Wertsteigerungspotenzial und soll dabei auf Philipp gestoßen sein. Angeblich hätten bereits Scouts des Tabellen-15. der Premier League den 24-Jährigen beobachtet. Viel zu sehen gab zuletzt es allerdings nicht mehr – Philipp hat seit Anfang November nur noch 22 Pflichtspielminuten absolviert.

UnpassendFT-Meinung: Philipp steht, anders als es der ‚Chronicle‘ berichtet, nicht zum Verkauf. Laut ‚kicker‘ ist er als Backup weiter fest eingeplant. Zudem ergibt eine Leihe allein für Newcastle wenig Sinn, wenn der Spieler eines Tages gewinnbringend verkauft werden soll. Insgesamt wohl kein allzu ernstzunehmendes Gerücht.