Die guten Leistungen von Daniel Caligiuri sind auch in der Serie A registriert worden. Zuletzt war zu hören, dass Inter Mailand, der AC Milan sowie die AS Rom beim Mittelfeldspieler angeklopft haben. Caligiuri sieht seine Zukunft aber beim FC Schalke 04.

Wie ‚Sky‘-Reporter Dirk große Schlarmann berichtet, verlängert der Rechtsfuß seinen Kontrakt bis 2022. Am morgigen Samstag vor dem Heimspiel gegen den VfB Stuttgart soll die frohe Kunde verkündet werden. Ursprünglich wäre Caligiuris Vertrag 2020 ausgelaufen.

Schalke stellt also langsam die Weichen für die Zukunft. Caligiuri hat sich in den vergangenen Jahren zu einem verlässlichen Eckpfeiler entwickelt, den man unbedingt behalten will. Sportvorstand Jochen Schneider darf sich freuen, dass dies nun geglückt ist.

Update 15:37 Uhr: Dirk große Schlarmann selbst revidiert seine Information nun. Offenbar stehen die Gespräche doch noch nicht vor dem Abschluss.