Sehr bald wird Abdul Rahman Baba nach seinem Kreuzbandriss auf den Platz zurückkehren. Gut möglich, dass er sein Comeback im Trikot des FC Schalke 04 feiern wird. „Wir sind bezüglich Baba mit Chelsea im Gespräch. Dort gibt es in London noch das eine oder andere zu klären. Mit dem Spieler könnten wir uns relativ schnell einig werden“, kündigte Manager Christian Heidel auf der heutigen Pressekonferenz an.

Im Raum steht eine weitere Leihe, die dann bis 2019 andauern soll. Und die Chancen sind gut, dass die Blues zustimmen. Denn an der Stamford Bridge würde Baba in absehbarer Zeit voraussichtlich nur wenig Spielpraxis sammeln.

Goretzka-Entscheidung vertagt

Bezug nahm Heidel auch zur Personalie Leon Goretzka. Allen Gerüchten über dessen bevorstehenden Wechsel zu Bayer München zum Trotz stellte der Schalke-Manager klar, dass noch alles offen sei: „Ich glaube nicht, dass es vor dem Spiel in Leipzig eine Entscheidung zu verkünden gibt.“

Weitere Personalien offen

Fragezeichen stehen auch hinter der Zukunft von Leih-Abbrecher Bernard Tekpetey sowie Fabian Reese, die S04 prinzipiell gerne verleihen würde. Heidel: „Es ist noch nichts entschieden, denn es muss eine sinnvolle Ausleihe sein. Es gibt lose Anfragen.“

Weiter fortgeschritten sind hingegen die Gespräche im Fall Donis Avdijaj, der ebenfalls bei einem anderen Klub Spielpraxis sammeln soll. „Es bahnt sich eine schnelle Entscheidung an, es geht in Richtung Ausland“, so Heidel. Die Option zweite Liga ist hingegen in den Hintergrund gerückt.