Was beim VfB Stuttgart nicht funktioniert hat, soll nun beim FC Augsburg klappen. Carlos Gruezo nimmt einen erneuten Anlauf im deutschen Oberhaus. Der zentrale Mittelfeldspieler wechselt in die Fuggerstadt, wo er einen Fünfjahresvertrag erhält.

Der Neuzugang freut sich auf die neue Herausforderung und will sich dieses Mal in der Bundesliga durchsetzen: „Ich freue mich, dass der FC Augsburg mir die Chance gibt, einen zweiten Anlauf in der Bundesliga zu nehmen. Ich habe in Dallas wichtige Erfahrungen gesammelt, die ich nun in Augsburg zeigen möchte.“

Wir sind überzeugt, dass Carlos Gruezo mit seiner Spielweise sehr gut in unser Team passt. Er hat die Bundesliga in jungen Jahren bereits kennengelernt und sich nun in Amerika und der Nationalmannschaft weiterentwickelt. Daher sind wir sicher, dass wir in den nächsten Jahren sehr viel Freude mit Carlos haben werden“, sagt Manager Stefan Reuter

Gruezo war Anfang 2014 im Alter von 18 Jahren zum VfB gekommen. Nach zwei Jahren zwischen Tribüne, Bank und Startelf zog der mittlerweile 24-Jährige zum FC Dallas weiter. In der Major League Soccer konnte sich der 26-fache Nationalspieler schnell durchsetzen – und sich für einen erneuten Vertrag in der Bundesliga empfehlen.