Follow the Man Utd next star, Angel!“ Mit dieser Bildunterschrift postete der portugiesische Nationalspieler und Ex-United-Star Nani im Januar 2015 einen Beitrag in den sozialen Netzwerken. Auf dem dazugehörigen Bild ist der 14-jährige Nachwuchsspieler Angel Almeida Gomés, Cousin des Flügelspielers Nani, im Dress des englischen Rekordmeisters zu sehen. Die prominente Unterstützung aus Familienkreisen braucht Gomés schon lange nicht mehr, um auf sich aufmerksam zu machen. Der 16-Jährige gilt nicht nur in Kreisen der Red Devils als Rising Star. Der FC Barcelona schickt laut ‚Manchester Evening News‘ in letzter Zeit vermehrt Scouts zu den Spielen von Manchesters U18, bei denen sich der 16-Jährige mit bemerkenswerten Leistungen Schritt für Schritt dem Profi-Team von José Mourinho nähert.

Die Vita des Halbportugiesen lässt erahnen, warum er derart in den Fokus gerückt ist: Sein Debüt für die U18 gab Gomés nach seinem Wechsel in die Talentschmiede mit gerade einmal 14 Jahren. Im August schnürte er als Einwechselspieler im Derby gegen den FC Everton einen Hattrick und wurde mit 15 Jahren zum jüngsten Dreifachtorschützen der U18 von United. Verpflichtet wurde Gomés, als er als 13-Jähriger bei einem Probetraining der U17 überzeugte.

Ähnlich verlief es für ihn im Trikot der englischen Juniorennationalmannschaft. In die U16 wurde er mit 14 Jahren berufen. Beim 8:1-Sieg der U17 Anfang Oktober gegen die DFB-Auswahl lief er für die Three Lions als Kapitän aufs Feld und soll diese auch im nächsten Jahr bei der U17-Europameisterschaft in Kroatien zum Titel führen. Doch aufgrund seiner Wurzeln könnte er in Zukunft auch in Angolas oder Portugals Nationalteam die Fäden im Mittelfeld ziehen.

Karriereweg vorbestimmt – die Fußballerfamilie Gomés

Das Fußballspielen ist Gomés wahrlich in die Wiege gelegt worden. Sein Vater Nélson Gil Almeida Gomes ist ehemaliger U21 Nationalspieler Portugals und spielte unter anderem mit Luis Figo und Rui Costa zusammen. Sein Bruder lief ebenfalls für die U18 von United auf, sein Cousin Nani trug sieben Jahre das Trikot von Manchester und wurde viermal Meister und einmal Champions League-Sieger unter Alex Ferguson. Das Potenzial von Angel Gomés dürfte das seiner Familienangehörigen übertreffen, sogar eine größere Karriere als die von Titelsammler Nani wird ihm gemeinhin vorausgesagt.

Gomés ist ein kreativer Mittelfeldspieler und verfügt über eine brillante Technik und starke Ballkontrolle. Er kommt meistens auf der Zehner-Position zum Einsatz, kann auch auf den Flügeln spielen. Aufgrund seines enorm präzisen Passspiels und der Fähigkeit, kleinste Räume zu erkennen und zu bespielen, wird er mit David Silva, Kreativspieler in Diensten von Uniteds Stadtrivalen Manchester City verglichen. Gegnerische Abwehrreihen seziert er mit seinen Pässen, kann durch seine gute Ballführung aber auch im hohen Tempo auf die Defensive zulaufen und hat dann uneigennützig das Auge für seine besser postierten Mitspieler. Doch auch seine Abschlussqualitäten, wie im Spiel gegen den FC Everton, erwecken die Hoffnung, dass er zum nächsten Star aus der eigenen Jugendabteilung heranwachsen kann.

Zweifel, Gomés könnte sich im Seniorenfußball nicht auf die Art und Weise durchsetzen wie er es bisher in den Nachwuchsteams von Woche zu Woche schafft, räumt er bislang beeindruckend aus. Gegen zwei bis drei Jahre ältere Gegenspieler, die auf ihn angesetzt werden, kann sich der 16-Jährige durchsetzen und zeigt sich sehr belastbar und reif. Nicky Butt, Nachwuchschef der Red Devils hält große Stücke auf den quirligen Mittelfeldstrategen wie er der ‚Times‘ verrät: „Angel Gomes ist ein junger, talentierter Spieler, in den wir große Hoffnungen setzen.“ Sollte er die Entwicklung wie erwartet fortsetzen, scheint ihm das nächste bemerkenswerte Debüt gewiss. Im Old Trafford könnte das nächste Kapitel in der fußballerfolgreichen Familiengeschichte folgen. Vorausgesetzt, Gomés kann den kolportierten Lockrufen aus Barcelona widerstehen.