Vier Jahre alt und drei Champions League-Titel

In Kreisen von Real Madrid ist der heutige Samstag ein ganz besonderer. Heute ist es genau vier Jahre her, dass Zinédine Zidane zum ersten Mal als Cheftrainer der Königlichen vorgestellt wurde und eine Ära prägte. Die madrilenische Presse erinnert daran und lässt den Franzosen hochleben. „Drei Champions League-Siege, neun Trophäen, ein Abschied, ein Bedauern und ein Wiederaufbau“, titelt die ‚Marca‘. Heute (16 Uhr) gastiert Real beim FC Getafe. Mit einem Sieg kann Zidane sein Jubiläum krönen.

Zlatan: „Ich bin fieser als früher

Die italienische Presse ist von Zlatan Ibrahimovićs Rückkehr zum AC Mailand regelrecht begeistert. Nach seiner Präsentation in der Modestadt lief der Schwede bereits mit dem Trikot der Rossoneri auf. Ein Tor und eine Vorlage sind dem mittlerweile 38-Jährigen im gestrigen Freundschaftsspiel gegen einen italienischen Viertligisten gelungen. Mit dem Schriftzug „Ich existiere“ posiert Ibrahimović auf dem Titelblatt des ‚Corriere dello Sport‘. Der Sportzeitung zufolge wärme dieser Mailand aktuell nur auf, ehe er das San Siro im Sturm übernimmt. Die ‚Gazzetta dello Sport‘ titelt die Aussagen von Ibrahimović aus der Pressekonferenz: „Ich spiele! Und ich bin fieser als früher“.

„Französischer Austausch“

Juventus Turin glaubt offenbar, Paul Pogba von Manchester United loseisen zu können. Mit einem Spieler-plus-Bargeld-Deal möchte die Alte Dame den 26-Jährigen nach Turin zurückholen. Für dieses Vorhaben sollen Adrien Rabiot und weitere 70 Millionen Euro geboten werden. „Französischer Austausch“ titelt die britische ‚Sun‘. Paul Pogba und das Verhältnis zu den Red Devils ist stark unterkühlt, sodass der Franzose mit einem Wechsel liebäugelt. Rabiot fühlt sich bei Juve nicht wohl. Unter Maurizio Sarri spielt der Linksfuß nur eine untergeordnete Rolle. Ein Spielertausch der beiden Akteure würde die Probleme beider Vereine zunächst lösen.