Allem Anschein nach hat Patrick Vieira derzeit die besten Aussichten auf den Cheftrainerposten beim FC Arsenal. Das entspricht den Informationen der französischen Regionalzeitung ‚Nice-Matin‘, die beste Kontakte zu Vieira und dessen aktuellem Arbeitgeber OGC Nizza pflegt. Der 43-Jährige soll einem Wechsel zu seinem Ex-Klub gegenüber aufgeschlossen sein.

Bei OGC besitzt Vieira noch einen Vertrag bis 2021, würde somit eine Ablöse kosten. Der Weltmeister von 1998 führte die Südfranzosen in der vergangenen Saison auf einen ordentlichen siebten Platz in der Ligue 1, während der Erfolg in der laufenden Serie noch auf sich warten lässt (Platz 14). Insgesamt neun Jahre (1996 bis 2005) trug Vieira das rot-weiße Arsenal-Trikot.