Mikel Arteta hat einem Abschied von Pierre-Emerick Aubameyang eine klare Absage erteilt. „Ich möchte Auba zu einhundert Prozent hier haben. Ich bin sehr glücklich mit ihm und ich kann es gar nicht erwarten, ihn nach seiner Sperre wieder zurückzuhaben“, stellt der Trainer des FC Arsenal gegenüber ‚Sky Sports‘ unmissverständlich klar.

Auf der Suche nach einer Krankheitsvertretung für Luis Suárez (33) ist der FC Barcelona auf Aubameyang gestoßen. Barça hat aber offenbar eingesehen, dass der 30-jährige Angreifer zumindest im Winter nicht auf dem Markt ist. Aktuell verhandeln die Blaugrana mit dem FC Valencia über einen Transfer von Rodrigo. Der 28-jährige gebürtige Brasilianer mit spanischem Pass könnte in Valencia dann Platz für Paco Alcácer von Borussia Dortmund machen.