Nach dem Auftaktsieg über den SC Paderborn (3:2) kann man sich bei Bayer Leverkusen womöglich bald auch über eine Vertragsverlängerung von Charles Aránguiz freuen. „An unserer Haltung hat sich nichts geändert. Wir sind im guten Kontakt mit dem Spieler und seinem Berater. Wir tun weiter alles dafür, damit Charles noch einige Jahre bei uns bleibt“, so Rudi Völler, Bayer-Geschäftsführer Sport, gegenüber der ‚Bild‘.

Schon vor Wochen zeigte sich der Mittelfeldakteur in Sachen Vertragsverlängerung ebenfalls zuversichtlich. In diesem Sommer bekundete West Ham United Interesse am Chilenen. Ein Verkauf kam für Bayer aber nicht in Frage. Anránguiz stellt einen wichtigen Baustein für Bayer-Trainer Peter Bosz dar. Der 30-Jährige, dessen Arbeitspapier 2020 endet, soll den vor ihm positionierten Angreifern mehr Freiheit gewähren und durch seine Lauffreude eine wichtige Verbindung zwischen Verteidigung und Angriff herstellen.