Der FC Bayern hat kein Interesse daran, Mickaël Cuisance im Winter abzugeben. Wie ‚tz‘-Journalist Manuel Bonke berichtet, wollen die „Verantwortlichen den Spieler dabei unterstützen, den nächsten Schritt zu machen und seine Entwicklung in München genau beobachten“. Erst im Sommer war der 20-Jährige aus Mönchengladbach zu den Münchnern gewechselt.

Ein Winterwechsel ist somit vom Tisch. Mehrere Vereine aus Frankreich, Spanien und den Niederlanden hatten ihr Interesse am jungen Franzosen bekundet. Bevor das Thema aber richtig konkret werden konnte, hat der FC Bayern dem Wechsel nun aber einen Riegel vorgeschoben.