Karim Bellarabi kann sich trotz der schwach verlaufenden Saison gut vorstellen, bei Bayer Leverkusen zu bleiben. „Im Fußball kann man nie etwas ausschließen, aber ich bin hier sehr glücklich. Und man sollte auch nicht direkt vor seinen Problemen weglaufen. Wir haben eine gute Mannschaft. Doch dieses Jahr läuft es einfach nicht. Ich hoffe, dass sich das jetzt schnell ändert. Dann sieht es schon wieder ganz anders aus“, erklärt der Außenstürmer im ‚kicker‘.

Die Teilnahme am internationalen Wettbewerb sei dabei kein notwendiges Kriterium, so Bellarabi: „Natürlich möchte jeder Spieler international spielen. Aber ich konzentriere mich auf die nächsten Wochen. Was nächstes Jahr ist, kann ich nicht sagen. Das hängt letztlich vom Verein ab. Ich weiß, dass ich hier glücklich bin und definitiv keinen Plan habe, irgendwo hinzugehen.“ Interesse wird unter anderem Tottenham Hotspur nachgesagt. Bellarabi: „Das höre ich zum ersten Mal. Ich spiele für Bayer 04 Fußball, mit anderen Dingen befasse ich mich nicht. Jeder Spieler hat seinen Berater. Es ist wichtig, dass die Spieler sich auf ihre Aufgaben konzentrieren können.“