Rekordtorjäger Edinson Cavani (32) will Paris St. Germain noch im Januar verlassen. Das bestätigte Sportdirektor Leonardo am Rande des gestrigen Pokalspiels beim FC Lorient (1:0): „Wir haben immer gesagt, dass Spieler wie Cavani gehen dürfen, wenn sie nicht mehr glücklich sind. Und heute hat er uns gebeten, gehen zu dürfen.“

PSG lag sogar schon „ein Angebot von Atlético Madrid“ vor. Dieses genügte jedoch nicht den Ansprüchen des Scheich-Klubs aus der französischen Hauptstadt. „Wir haben uns etwas von Atlético entfernt“, offenbarte Leonardo, „in den vergangenen Tagen gab es keinen Kontakt“. Cavani ist sich bereits mit den Rojiblancos einig. Im Sommer kann der Uruguayer ablösefrei wechseln.