Der ehemalige Spieler vom FC Augsburg und Borussia Mönchengladbach, Raúl Bobadilla, kann sich eine Rückkehr nach Deutschland oder in die Schweiz gut vorstellen. Der Schweizer Zeitung ‚Blick‘ sagt er in einem Interview: „Es ist mein Ziel, wieder in Deutschland oder in der Schweiz zu spielen“. Momentan steht der inzwischen 31-Jährige bei den Argentinos Juniors in Buenos Aires unter Vertrag. Der argentinische Fußball sagt dem Paraguayer allerdings nicht besonders zu: „Die letzten Monate waren eine Katastrophe. Es geht nur um Härte und null um Technik. Als Stürmer bekommst du nur auf die Socken und die Schiris pfeifen nichts.“

Bobadilla machte sich in der Vergangenheit auch als Skandal-Profi einen Namen. Rein sportlich ist der Stürmer allerdings vollends von sich überzeugt. Ohne seine Exzesse hätte er „eine größere Karriere als Mohamed Salah machen können“, ist er sich sicher. „Aber ich bin froh, meine Karriere gemacht zu haben, denn ich habe keine Ausbildung – und wenn ich ehrlich bin, keine Ahnung von Arbeit“, so Bobadilla weiter.