Borussia Dortmund darf sich offenbar Hoffnungen auf eine baldige Rückkehr von Julian Brandt (23) machen. „Er macht gute Fortschritte“, sagte Lizenzspielleiter Sebastian Kehl am Freitagabend nach dem 4:0-Sieg gegen Eintracht Frankfurt gegenüber Medienvertretern. „Was bis Dienstag sein wird, da will ich noch nicht zu viel verraten“, äußerte sich der 40-Jährige mit Blick auf das anstehende Champions League-Achtelfinale gegen Paris St. Germain.

Vor einer Woche hatte der Neuzugang gegen seinen ehemaligen Arbeitgeber Bayer Leverkusen (3:4) einen Außenbandanriss im Sprunggelenk erlitten. Vollständige Entwarnung gab es von Kehl in Sachen Emre Can. Bei ihm sei es „nichts Schlimmes“, wie der Ex-Profi versicherte. Der 26-Jährige hatte in der ersten Halbzeit einen Tritt auf den Fuß bekommen und wurde später ausgewechselt.