BVB: Russische Medien bringen Japaner ins Spiel

BVB: Russische Medien bringen Japaner ins Spiel

07.12.2012 - 13:54

Mittelfeldspieler Keisuke Honda ist angeblich ein Thema bei Borussia Dortmund. Russischen Medien zufolge zeigt der Deutsche Meister Interesse an dem japanischen Nationalspieler von ZSKA Moskau.

Honda ist beim Zweitplatzierten der Premier Liga absoluter Leistungsträger. In 18 Ligaspielen markierte der schussstarke Linksfuß sechs Treffer, steuerte zudem vier Vorlagen bei. Sein Vertrag bei ZSKA läuft noch bis Dezember 2013.



Verwandte Themen:

- Pérez klotzt für die Wiederwahl: Götze, Falcao & Silva auf der Liste - 07.12.2012

Tobias Feldhoff

Das könnte Sie auch interessieren