Kerem Demirbay hat Gerüchte um einen möglichen Vereinswechsel nach der Saison angeheizt. „Uninteressant wäre das nicht“, sagte der Offensivspieler der TSG Hoffenheim am gestrigen Samstag bei ‚Sky‘ auf die Frage, ob er sich ein erneutes Engagement bei einem seiner Jugendklubs Borussia Dortmund oder Schalke 04 vorstellen könnte.

Demirbay schränkte jedoch ein: „Aber ich muss erst wieder gesund werden. Was im Sommer passiert, das werden wir dann sehen.“ Der 24-Jährige fehlt momentan wegen einer Oberschenkelverletzung und verpasste somit auch die 1:4-Niederlage gegen Bayer Leverkusen. Demirbays Vertrag läuft noch bis 2021. Interesse soll es aus der Premier League geben.