Die Bosse vom FC Barcelona und von Inter Mailand kommen am Rande der morgigen Champions League-Partie zusammen. Wie die ‚Mundo Deportivo‘ berichtet, werden Gespräche geführt bezüglich der Personalien Arturo Vidal und Lautaro Martínez.

Der chilenische Mittelfeldspieler könnte schon im Januar zu Inter wechseln. Coach Antonio Conte macht sich für Vidals Verpflichtung stark. Barcelona soll bei einem adäquaten Angebot gespächsbereit sein. Martínez dagegen ist eher ein Thema für die Zukunft. Der Argentinier ist bei Barça mittelfristig als Nachfolger von Luis Suárez vorgesehen.