Eintracht Frankfurt könnte sein Sturmtrio aus Sébastien Haller, Luka Jovic und Ante Rebic komplett verlieren. Die ‚Bild‘ zitiert Fredi Bobic: „Aus finanziellen Gründen müssen wir nicht mal einen verkaufen. Aber aus Vernunftsgründen kann alles passieren. Natürlich kann es sein, dass wir alle drei verlieren.“ Gemeinsam erzielte die sogenannte „Büffelherde“ 41 Saisontore. An Jovic baggert Real Madrid.

Der Sportvorstand der SGE erläutert: „Irgendwann kommen andere Kräfte ins Spiel. Das hat nichts damit zu tun, dass sie sich gegen Eintracht entscheiden. Manchmal geht es gar nicht um diese Ablösen. Natürlich partizipieren wir da gewaltig. Was auch schön ist für Eintracht, dass man auch mal bei solchen Summen dabei ist. Davon lebt man ja und investiert dann weiter in die Zukunft.“