Jérôme Boateng und Corentin Tolisso haben sich bei der 1:2-Auswärtsniederlage gegen Borussia Mönchengladbach nicht schwerer verletzt. Wie der FC Bayern mitteilt, laborieren beide Spieler an neurogenen Muskelverhärtungen.

Bei Boateng ist die linke Wade betroffen, bei Tolisso hat es den linken Oberschenkel erwischt. Über die genaue Ausfallzeit macht der FC Bayern keine Angaben. Beide Spieler mussten im Laufe der Partie ausgewechselt werden.