Rechtsverteidiger Rafinha besitzt in seinem Vertrag bis Ende 2021 datierten Vertrag bei Flamengo Rio de Janeiro eine Klausel, die es ihm ermöglicht, ablösefrei zu einem ausländischen Klub zu wechseln. Das geht aus einem Bericht von ‚ESPN Brazil‘ hervor. Entsprechend versuche der Copa Libertadores-Sieger nun, mit dem 34-Jährigen zu verlängern. Am Mittwoch sei es bereits zu Gesprächen gekommen.

Rafinha war erst im Sommer vom FC Bayern in seine brasilianische Heimat zurückgekehrt. Aktuell suchen die Münchner nach einem neuen Mann für die defensive Außenbahn, Rafinha steht nach eigener Aussage Gewehr bei Fuß. „Ich bin glücklich in Brasilien, aber mein Herz schlägt für Bayern München. Wenn Bayern Hilfe braucht, dann können sie mich anrufen“, sagte er jüngst der ‚Sport Bild‘.