Der AC Mailand beschäftigt sich mit einer Verpflichtung von Filip Kostic. Laut ‚calciomercato.com‘ steht der Serbe schon seit geraumer Zeit im Notizbuch von Milans Sportdirektor Zvonimir Boban. Dem Bericht zufolge planen die Rossoneri, Ricardo Rodríguez mit in den Deal einzubinden. Der Ex-Wolfsburger steht in Mailand auf dem Abstellgleis.

Im Winter besteht auf Seiten der Eintracht allerdings kein Druck, den Serben abgeben zu müssen. Der Vertrag des Flügelspielers läuft noch bis 2023. Zudem ist fraglich, ob man Rodríguez in Frankfurt überhaupt als Verstärkung betrachten würde.