Julian Weigl vom TSV 1860 München wird allem Anschein nach bei Borussia Dortmund anheuern. „Für Julian ist das eine tolle Sache“, bestätigt ‚Löwen‘-Trainer indirekt auf einer Pressekonferenz vor dem morgigen Relegationspiel gegen Holstein Kiel den Wechsel des Eigengewächses in den Ruhrpott. Das 19-jährige Mittelfeld-Juwel wird in Dortmund seit Wochen als ein Nachfolger von Sebastian Kehl und Ilkay Gündogan gehandelt.

Nach wie vor offen ist, wie tief der BVB für Weigl in die Tasche greifen muss. Dem Vernehmen nach kann sich Dortmund die vertraglich festgeschriebene Ausstiegsklausel von 2,5 Millionen zunutze machen. Sollten die ‚60er‘ in der Relegation gegen Kiel scheitern und in die dritte Liga absteigen, könnte Weigl deutlich günstiger werden.