Mario Götze ist davon überzeugt, dass er gute Chancen auf die WM-Teilnahme in Russland hat. „Ich glaube an meine WM-Teilnahme“, sagt der Finalheld gegenüber dem ‚kicker‘, „dafür bringe ich eine gewisse Qualität mit.“ Dass er bei den Testspielen gegen Spanien und Brasilien nicht dabei war, sieht er als „klares Zeichen, noch mehr kämpfen und einen Tacken drauflegen zu müssen“.

Die nächste Chance, sich dem Bundestrainer zu präsentieren, erhält Götze am kommenden Samstag gegen den FSV Mainz 05. Trainer Peter Stöger attestiert dem Edeltechniker „eine richtig gute Phase“ und spricht eine Einsatzgarantie aus: „Man kann davon ausgehen, dass er in der Startformation zu sehen sein wird.