Der Wechsel von Antoine Griezmann zum FC Barcelona steht unmittelbar vor dem Abschluss. Laut ‚Marca‘ sind die Berater respektive Anwälte des Stürmerstars von Atlético Madrid im Hauptquartier des spanischen Ligaverbands LFP angekommen, um die 120 Millionen Euro zu hinterlegen, die aufgrund von Griezmanns Klausel fällig werden.

Damit ist die finale Hürde in der Transfer-Saga genommen. Kleinere Formalitäten müssen in der Folge noch geklärt werden, dann können beide Klubs den Deal offiziell verkünden. Der Radiosender ‚RAC1‘ geht von einer Bekanntgabe am Sonntag aus.