Die TSG Hoffenheim hat offenbar einen Nachfolger für Fabian Johnson, der nach der Saison zu Borussia Mönchengladbach wechselt, gefunden. Wie der ‚kicker‘ berichtet, kommt Jin-Su Kim im Sommer in den Kraichgau. Der 21-jährige Linksverteidiger spielt derzeit noch beim japanischen Erstligisten Albirex Niigata.

Kim ist südkoreanischer Nationalspieler und gefällt insbesondere durch seine Schnelligkeit sowie seine Zweikampfstärke. Da er an der japanischen Westküste noch einen Vertrag bis 2015 besitzt, fällt laut dem Fachblatt eine Ablösesumme im niedrigen Millionenbereich an.



Verwandte Themen:

- Hoffenheim will Stammkraft binden - 02.05.2014