Der Hamburger SV schaut sich weiterhin auf dem Wintertransfermarkt nach Neuzugängen um. „Wir haben viele gute Spieler in der Mannschaft. Ob wir uns noch weiter verstärken, werden wir sehen. Fakt ist, dass der Wintermarkt immer schwierig ist. Wir halten Augen und Ohren offen. Wenn eine Tür aufgeht und wir die Chance haben, uns zu verbessern, dann werden wir das tun“, erklärte Sportchef Jonas Boldt vor Medienvertretern.

Mit Louis Schaub vom 1. FC Köln und Jordan Beyer von Borussia Mönchengladbach hat der HSV bereits zwei Winter-Neuzugänge verpflichtet. Das Duo kommt auf Leihbasis bis zum Saisonende, bei Schaub gibt es zudem eine Kaufoption. Zuletzt wurde zudem der slowakische Nationalstürmer Robert Bozenik von MSK Zilina beim HSV gehandelt. Über den 20-Jährigen sagte Boldt lediglich: „Das ist ein guter Spieler, ein junger Spieler, ein talentierter Spieler.