Der Hamburger SV muss für das Leihgeschäft von Louis Schaub erst im Aufstiegsfall eine Gebühr an den 1. FC Köln zahlen. Wie die ‚Sport Bild‘ berichtet, würden dann rund 200.000 Euro fällig. Bei der Rückkehr in die Bundesliga könnten die Rothosen Schaub für 2,6 Millionen Euro festverpflichten.

Der 25-jährige Österreicher soll die zuletzt unkreative HSV-Offensive wieder ankurbeln. In seinem zweiten Testspieleinsatz steuerte der Spielmacher einen Treffer und einen Assist beim 2:0-Sieg über den FC Basel bei. Das erste Rückrundenspiel der Rothosen findet am 30. Januar (20:30 Uhr) gegen den 1. FC Nürnberg statt.