Dass Andrés Iniesta den FC Barcelona verlässt, wurde schon vor Wochen bestätigt. Wohin es den Welt- und Europameister ziehen wird, ist allerdings noch ungewiss. Iniesta selbst sprach am gestrigen Montagabend beim Radiosender ‚Onda Cero‘ über seine Planungen.

China und Japan sind die beiden Szenarien, die es abzuwägen gilt“, räumt der 34-Jährige ein, dass er sich noch nicht entschieden hat, wohin er wechseln wird. Allzu lange will Iniesta aber nicht mehr warten. Er hat sich vorgenommen: „Ich will das vor der WM geklärt haben.“