Inter Mailand denkt offenbar über eine Verpflichtung des brasilianischen Nationalspieler Oscar nach. Laut dem ‚London Evening Standard‘ möchten die Mailänder im Winter einen Vorstoß beim FC Chelsea wagen, um den 25-Jährigen aus London loszueisen. Demnach bieten die Nerazzurri knapp 30 Millionen Euro.

Der Kreativspieler verzeichnet seit zwei Monaten keinen Startelfeinsatz unter Trainer Antonio Conte. Im neuen System findet der Italiener keinen Platz für seinen Edeltechniker. Die angeblich angestrebte Offerte von Inter wäre der dritte Versuch den 48-fachen Nationalspieler nach Mailand zu locken. Im Sommer 2012 hatte der CFC die Italiener ausgestochen und Oscar vom SC Internacional Porto Alegre verpflichtete. In der vergangenen Transferperiode wurden erneut Gerüchte laut, der offensive Mittelfeldspieler könnte in die Modestadt wechseln. Vor der Saison legte Conte allerdings noch sein Veto ein.