Marcos Alonso könnte es im Winter zurück in die Serie A ziehen. Laut einem Bericht von ‚calciomercato.com‘ zeigt Inter Mailand Interesse an einer Verpflichtung des 28-jährigen Linksverteidigers vom FC Chelsea. Bei den Nerazzurri steht Alonsos Ex-Trainer Antonio Conte an der Seitenlinie.

Bei den Blues kämpft Alonso, der 2016 vom AC Florenz an die Stamford Bridge gekommen war, seit Saisonbeginn um Anschluss. Zuletzt stand der Abwehrspieler fünfmal hintereinander nicht im Premier League-Kader. Trainer Frank Lampard setzt schlichtweg nicht auf den sehr spielstarken, aber nicht besonders dynamischen Alonso.