Ozan Kabak wird den VfB Stuttgart schon bald verlassen. „Es kann sich innerhalb von Stunden oder wenigen Tagen konkretisieren“, berichtet Sven Mislintat, der Sportdirektor der Schwaben. Soll heißen: Sobald sich ein Verein mit dem Abwehrspieler einigt und die Ausstiegsklausel über 15 Millionen Euro zieht, ist Kabak weg.

Bislang liegt den Stuttgartern allerdings noch keine konkrete Offerte für den türkischen Nationalspieler vor. Dass diese eingeht, ist aber nur noch eine Frage der Zeit. Als Favoriten auf den Zuschlag gelten der FC Bayern München und der AC Mailand.