Sami Khedira wird wohl nicht zu Paris St. Germain wechseln und stattdessen seinen Vertrag bei Juventus Turin verlängern. ‚Tuttosport‘ berichtet, dass die Verantwortlichen bei der Alten Dame damit rechnen, dass der 31-Jährige in den nächsten Tagen einen neuen Einjahresvertrag unterschreiben wird. Der aktuelle Vertrag läuft im Jahr 2019 aus.

Zuletzt berichteten französische Medien, dass Thomas Tuchel den deutschen Nationalspieler gerne nach Paris holen würde. Khedira selbst hat seine Vorfreude zum Ausdruck gebracht, mit Cristiano Ronaldo zusammenspielen zu dürfen. Beim 3:2-Sieg gegen Chievo Verona stand der Mittelfeldspieler in der Startelf und erzielte das 1:0 für Turin.