Stefan Kießling will noch lange für Bayer Leverkusen auf Torejagd gehen. „Ich habe in Leverkusen noch für drei Jahre einen Vertrag, den ich sehr gern erfüllen möchte“, sagt der 30-Jährige im Interview mit der ‚Welt‘, „was dann sein wird, hängt von zu vielen Faktoren ab: Trainer, Mannschaft, eigene Physis. Da macht es keinen Sinn, im Voraus zu planen.

Kießling spielt bereits seit 2006 in Leverkusen. In dieser Zeit kam er in 252 Bundesliga-Spielen zum Einsatz, in denen ihm 113 Treffer und 47 Vorlagen gelangen. Ein Wechsel ins Ausland habe dabei aber nie wirklich zur Debatte gestanden: „Viele Leute haben mir in den vergangenen Jahren dazu geraten. Der Tenor: ‚Hey, England passt doch ganz gut zu dir.‘ Aber wenn das so gewesen wäre, hätte ich es mit Sicherheit gemacht. Das war aber nicht so. Ich fühle mich in Leverkusen total wohl. Ob man am Ende noch mal für zwei Jahre in die USA geht? Möglich. Aber ich bin noch nicht so weit, mir da konkrete Gedanken zu machen. Alles ist gut, wie es ist.