Der 1. FC Köln hat offenbar ein Auge auf Michael Lang vom FC Basel geworfen. Laut ‚kicker‘ zählt der Abstiegskandidat neben Hannover 96 zu den Kandidaten für eine Verpflichtung des flexiblen Verteidigers, der hauptsächlich auf der rechten Außenbahn in einem 3-5-2 zum Einsatz kommt.

Bis 2019 ist Lang noch an Basel gebunden. Mit den Eidgenossen schaffte er durch einen 2:0-Erfolg bei Benfica Lissabon am gestrigen Mittwochabend den Einzug ins Achtelfinale der Champions League. Unter Trainer Raphaël Wicky ist Lang absolut gesetzt. Ob der 26-Jährige im Winter den Absprung in Richtung Bundesliga wagt, ist deshalb fraglich.