Lucas Leiva vom FC Liverpool steht auf dem Einkaufszettel des italienischen Traditionsklubs Inter Mailand. Der englische ‚Guardian‘ berichtet, dass der Spieler selbst die Gerüchte um einen möglichen Wechsel verbreitet haben soll.

Der ehemalige brasilianische Nationalspieler steht nach seiner Degradierung zum Mittelfeldakteur Nummer fünf im Clinch mit Trainer Brendon Rodgers. Vergangene Saison kam er bei den ‚Reds‘ auf 20 Ligaeinsätze. Da er in England auf dem Abstellgleis steht, könnte der Weg nach Italien frei sein.