Der FC Liverpool möchte mit seinem zuletzt furios aufspielenden Flügelstürmer Sadio Mané verlängern. Wie der ‚Daily Mirror‘ berichtet, soll dabei für den 25-Jährigen eine saftige Gehaltserhöhung herausspringen. Manés aktuelles Arbeitspapier wird mit gut 90.000 Euro die Woche vergütet und läuft noch bis 2021. Es besteht also noch kein akuter Handlungsbedarf.

Seit seinem Wechsel zu den Reds im Sommer 2015 hat sich der Senegalese, vormals in Diensten von Red Bull Salzburg, als feste Größe an der Merseyside etabliert. Er bildet dort mit Roberto Firmino und Mohamed Salah eines der besten Offensiv-Trios der Premier League. Das bewies unter der Woche auch das Champions League-Spiel gegen den FC Porto (5:0), in dem Mané ein Dreierpack gelang.