Auch nach der jüngsten 0:1-Niederlage gegen Borussia Dortmund muss sich Dieter Hecking offenbar nicht um seinen Job bei Borussia Mönchengladbach sorgen. Laut ‚kicker‘ zweifelt Max Eberl nicht an der Arbeit des Trainers, der zuletzt vier Pleiten infolge schlucken musste.

Seit Dezember 2016 ist Hecking bei der Borussia im Amt. Nachdem sich das Team vor allem in der Rückrunde der vergangenen Saison auf hohem Niveau stabilisieren konnte, steht inzwischen vieles infrage. Gegen Dortmund agierten die Gladbacher sehr engagiert, ließen die Zielstrebigkeit vor dem Tor aber gänzlich vermissen.