Manchester City könnte das gleiche Schicksal wie Ligarivale Chelsea widerfahren. Die ‚Sun‘ berichtet unter Berufung auf einen FIFA-Insider, dass die Skyblues in den kommenden Tagen vom Weltverband mit einer Einkaufssperre für die nächsten beiden Wechselperioden belegt werden sollen.

Hintergrund ist die Verletzung der Regularien bei Transfers von Minderjährigen. Entsprechende Ermittlungen hatte die FIFA unlängst bestätigt.