Geschäftsführer Ivan Gazidis verlässt den FC Arsenal mit sofortiger Wirkung und schließt sich dem AC Mailand an, wo er ab dem 1. Dezember die Arbeit aufnehmen wird. Für die Gunners war der 54-jährige Südafrikaner seit Anfang 2009 tätig. Seine Nachfolge treten Vinai Venkatesham und Raul Sanllehi an.

Nach Informationen der ‚Times‘ wird Gazidis bei den Italienern auf ein neues Gehaltslevel steigen. Bei den Rossoneri soll er rund vier Millionen Euro pro Saison verdienen und damit 1,1 Millionen Euro mehr als in London.