Anthony Modeste schließt eine Rückkehr in die Bundesliga nicht aus. „Vielleicht werde ich ja irgendwann in die Bundesliga zurückkehren. Das ist nicht auszuschließen“, zitiert die ‚Funke Mediengruppe‘ den Ex-Spieler des 1. FC Köln. Der 29-Jährige ist vor wenigen Wochen – nach einer schier endlosen Wechsel-Posse – zu Tianjin Quanjian nach China gewechselt.

Auch der Stürmer selbst bedauert den Ablauf der Verhandlungen: „Das Transfer-Hickhack um meine Person war inakzeptabel. Am Ende ist es leider nicht mehr zu ändern, aber das Ganze hat mich sehr traurig gemacht.“ Für den Effzeh erzielte Modeste in der abgelaufenen Bundesligasaison 25 Tore und ebnete somit den Geißböcken die Rückkehr auf die internationale Bühne – seit 25 Jahren waren die Rheinländer nicht mehr im Europapokal vertreten.