Pavel Nedved wäre in seiner langen und erfolgreichen Karriere gerne für Manchester United aufgelaufen. „Was ich bereue? Dass ich niemals für Manchester United gespielt habe. Das hätte mir gefallen. Allerdings gab es nie wirklich die Möglichkeit dazu, nur ein Angebot aus Chelsea“, berichtet Nedved gegenüber der tschechischen Zeitung ‚Idnes‘.

Die erfolgreichste Zeit seiner Laufbahn verbrachte der ehemalige Weltklasse-Mittelfeldspieler bei Juventus Turin. Für die Alte Dame schnürte er zwischen 2001 und 2009 seine Fußballschuhe. Zuvor spielte Nedved für Lazio Rom, Sparta Prag und Viktoria Pilsen. 1996 stand er mit Tschechien im EM-Finale gegen Deutschland (1:2 n.V.).