Manuel Neuer nimmt seinen jungen Schalker Kollegen Markus Schubert nach dessen Patzern im Spiel gegen Bayern München (5:0) in Schutz. „Grundsätzlich ist es gut für einen jungen Torwart, auch solche Erfahrungen zu sammeln. Das haben wir alle gemacht“, findet der Bayern-Keeper gegenüber dem ‚kicker‘ tröstende Worte und stellt klar: „Auch mit seiner allerbesten Leistung heute hätte Bayern München gewonnen.“

Er hat auch überragende Bälle gehalten, das muss man auch sagen“, bemerkt der 33-Jährige darüber hinaus zu Schuberts Leistung. Durchaus Brisanz haben Neuers Worte, da er dem aktuellen Konkurrenten seines künftigen Konkurrenten Alexander Nübel den Rücken stärkt. Letzterer ist nun wieder für Schalke 04 spielberechtigt. Es bleibt abzuwarten, ob S04-Trainer David Wagner weiter auf Schubert oder, bis zu dessen Bayern-Wechsel im Sommer, auf Nübel setzten wird.