Der FC Barcelona hat offenbar ein neues Angebot bei Paris St. Germain eingereicht, um Neymar zurück ins Camp Nou zu holen. Laut ‚Le Parisien‘ bieten die Katalanen 140 bis 150 Millionen Euro plus den fixen Transfer von Ivan Rakitic sowie Ousmane Dembélé per Leihe.

Rakitic ist dem Bericht zufolge bereit, sich PSG anzuschließen. Problematischer ist die Ausgangslage bei Dembélé. Dessen Berater Moussa Sissoko sagte am heutigen Mittwoch bei ‚Téléfoot‘: „Ousmane bleibt zu 100 Prozent. Es gibt keine Chance auf einen Wechsel.“ Die letzten Stellschrauben im Neymar-Poker müssen also noch justiert werden. Laut ‚Sky‘ soll es am heutigen Mittwoch eine Entscheidung geben.