Der Streit zwischen Neymar und seinem Ex-Arbeitgeber FC Barcelona ist noch immer nicht beigelegt. Wie die ‚Mundo Deportivo‘ berichtet, belaufen sich die Forderungen des Brasilianers mittlerweile noch auf 3,5 Millionen Euro. Anfangs hatte Neymar eine Nachzahlung von 30 Millionen im Sinn gehabt.

Neymar senior, der Vater und Berater des Nationalspielers von Paris St. Germain, geht davon aus, dass sich beide Parteien „früher oder später“ einigen werden. Pikanterweise hatte Neymar im vergangenen Sommer die Absicht, zum FC Barcelona zurückzukehren.