Alessandro Matri wechselt mit sofortiger Wirkung zum AC Florenz. Wie der toskanische Klub mitteilt, wird der italienische Mittelstürmer am heutigen Mittwoch den finalen medizinischen Check absolvieren. In Florenz soll der 29-Jährige zunächst einen Leihvertrag bis zum Saisonende unterschreiben.

Zuletzt schnürte der Italiener die Schuhe für den AC Mailand. Zu den ‚Rossoneri‘ wechselte er zu Saisonbeginn für elf Millionen Euro von Juventus Turin. Schon von 1996 bis 2007 spielte er für Milan, fungierte aber auch damals vorzugsweise als Leihspieler. Matri wird somit Teamkollege von Mario Gómez, der im Sommer in die Toskana kam, aber seit geraumer Zeit an einem Innenbandteilriss laboriert. Schon zu Wochenbeginn verpflichtete Florenz Anderson von Manchester United für 6,5 Millionen Euro. Mit dem Matri-Deal dürfte ein möglicher Wechsel von Vedad Ibisevic ins Stadio Artemio Franchi wohl vom Tisch sein.



Verwandte Themen:

- Florenz verpflichtet brasilianischen Mittelfeldstar - 14.01.2014